Willkommen

Als Ihr Malerfachbetrieb in Hannover übernehmen wir Spachtel-, Putz-, Sanierungs- und Renovierungsarbeiten. Zum Schutz und zur Erhaltung der Bausubstanz beseitigen wir Wasser-, Brand- und Schimmelschäden nach geprüften Standards.

Ob private Wohnung, Einfamilien- oder Mietshaus, Firmen- oder Industriegebäude - unser Handwerk ist von der Pike auf gelernt und unser Qualitätsanspruch ist hoch. Alle Malerarbeiten führen wir mit hochwertigen Produkten von Brillux und Schlau aus.

Wir arbeiten stets unter dem Credo, eine Baustelle so zu behandeln als wäre sie unser Eigentum. Dabei sind Pünktlichkeit, Sauberkeit und fachkundige Arbeit für uns selbstverständlich!

 

Ihr Malermeister Born Team

Wir sind für Sie da

0511 - 880012

  • Schreiben Sie uns
    Schreiben Sie uns
  • Wir rufen zurück
    Wir rufen zurück
  • Unsere Öffnungszeiten
    Unsere Öffnungszeiten
  • Hier finden sie uns
    Hier finden sie uns
Startseite > Maler ABC > Airbrush

"Mit einer Spritzpistole kann man mittels Druckluft fein dosierten Farbnebel erzeugen, und so Kunstwerke mit makellosen Oberflächen und Farbverläufen herstellen. Der Ursprung der Airbrush-Technik ist umstritten, liegt aber auf jeden Fall am Ende des 19. Jahrhunderts (USA 1888 oder England 1893). Zunächst wurde die Airbrush-Technik zur Retusche von Fotografien benutzt, später entwickelten sich eigene Kunstformen.


Airless-Spritzverfahren


Luftlos zerstäubendes Spritzverfahren von Innenfarben, Fassadenfarben, Lacken, Spachtelmassen usw.


Das Verfahren beruht auf einen auf den Beschichtungsstoff wirkenden hohen Druck von ca. 60-200 bar, wobei der flüssige Beschichtungsstoff aus einer Düse gepresst wird. Nach Austritt aus der Düse entsteht ein Druckabfall, wobei der Beschichtungsstoff in feinste Teile zerstäubt und auf den Untergrund geschleudert wird. Mit dem Airless-Spritzverfahren lassen sich hohe Flächenleistungen erreichen.


Ein Nachteil ist der entstehende Spritznebel, der unkontrolliert auf andere Gegenstände gelangen kann. Aus diesem Grund sind bei Airless-Spritzverfahren Abklebe- und Abdeckarbeiten notwendig.
"